Rene's Blog

GEDÄCHTNISSTÜTZEN UND SONSTIGE ERKENNTNISSE

[DIY] Was tun, wenn der Mac geklaut wurde?

von Rene Sasse am 4. Juli 2014, keine Kommentare

Es gibt ja viele Möglichkeiten seinen Mac irgendwie gegen Diebstahl zu sichern. Aber was kann man tun, wenn es wirklich mal zum äußersten kommt? Mit ein wenig DIY kann man dem hoffentlich nicht ganz so informierten Dieb auf die schliche kommen.

Gestern Abend habe ich mich damit beschäftigt, wie wohl die vielen auf dem Markt erhältlichen Finde-den-Dieb Apps funktionieren. Ich war jetzt wirklich überrascht, aber a) waren die Preise der Tools ziemlich hoch und b) telefonieren die Tools natürlich immer _alle_ nach hause. Beides missfällt mir. Daher hab ich mir ein paar Skripte und Tools zusammengestellt, welche mir im Fall der Fälle hoffentlich gute Dienste leisten werden.
Wenn mein Mac geklaut wurde, will ich nicht noch mehr Daten preisgeben oder womöglich mehr zahlen.

Das Skript basiert auf einen Cronjob, welches alle 10 Minuten eine von euch hinterlegte URL aufruft. Diese URL beinhaltet Informationen für den Cronjob, was es als nächstes tun soll. Zum Beispiel alle 5 Minuten ein Bild mit der Webcam machen und alle 10 Minuten einen Screenshot per FTP auf den eigenen Webspace ablegen.

Nachdem das Tool installiert ist, sollte man noch ein paar Dinge beachten:
1) Auch wenn es sich bescheuert anhört: Macht es dem Dieb einfach: stellt einen Gast Account zur Verfügung. Damit stellt ihr sicher, dass er den Rechner sofort nutzt und irgendein Wlan nutzt.
2) Der Dieb darf in diesem Gast-Account nicht über Firewall-Abfragen stolpern. Egal, welches WLAN/Netzwerk er/sie nutzt.

Probiert es einfach selbst mal aus. Nutzt ein anderes WLAN, loggt euch als Gast ein und schaut, was passiert.Bedenkt, dass das Skript alle 10 Minuten (immer zu vollen 10 Minuten) eure Webseite nach dem neuen Status abfragt. Wenn Ihr dort hinterlegt habt: „Mach alle 10 Minuten ein Webcam Bild, braucht es also weitere 10 Minuten, bis das Bild gemacht wird.

Ich hab die Sammlung für Mac-User auf github zur Verfügung gestellt. Wer mag, lädt sich das ganze runter, legt das ganze Verzeichnis irgendwo auf der Festplatte ab und öffnet das Mac-Setup.app welches die eigentliche Installation übernimmt. Du brauchst nur noch FTP Zugangsdaten und die stolen.html anlegen.

Hier mein (zeitgleich auch allererstes) Github Projekt: https://github.com/renehamburg/catchaThief

Verbesserungen und Rückmeldungen gerne an mich ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.