Rene's Blog

GEDÄCHTNISSTÜTZEN UND SONSTIGE ERKENNTNISSE

Deine Mailbox in aufgeräumt. Und bunt.

von Rene Sasse am 27. September 2013, keine Kommentare

Es gibt ja viele Theorien, wie man in seiner Mailbox am besten Ordnung hält… neben der „alles in Themen-Ordner wegfiltern“bis zur „Zero-Inbox“. Aber wer nutzt die zur Verfügung stehenden Farben des Mailclients?

Ich probiere seit zwei Monaten das Prinzip Zero Inbox aus… Mehr oder weniger erfolgreich. Hier und da sind doch E-Mails, die ich nicht gleich loswerden kann und manchmal mehr als 2 Wochen in der Mailbox rumliegen. Da ich ein sehr visuell zu beeinflussender Mensch bin probiere ich nun die Option Farben für E-Mails in Thunderbird (geht auch mit Outlook!) aus.

Eine E-Mails von denen ich weiß, dass sie hier noch ein wenig länger abhängen werden, bekommen Farben. Zugeordnet werden die Farben mit den Tasten von 0-5.

0 – kein Etikett (schwarz)
1 – wichtig (rot)
2 – dienstlich (orange)
3 – persönlich (grün)
4 – zu erledigen (blau)
5 – später (violett)

Die Idee, alle E-Mail irgendwie in passende Ordner wegzufiltern ist zwar schön; hilft aber nicht wirklich. Man verliert schlicht den Überblick über die Mengen an E-Mails die da so täglich eintrudeln. Wer nicht von den lieb gewonnen Ordnern lassen kann: behalt die eine Inbox und lege einen zweiten Ordner an, in den all der Rest reinläuft, der dich eigentlich interessiert: E-Mails, bei denen Du auf CC bist oder Newsletter (ja. auch die kann man sehr gut automatisch erkennen ohne die Absender zu kennen). Diesem Ordner gibst du die Eigenschaft: Inhalt 30 Tage lang aufheben, dann löschen. Ein großartiges Prinzip. Funktioniert, soweit ich weiss, 100% bei Thunderbird. Für Outlook oder Apple-Mail kann ich das leider noch nicht genau sagen.

Mit einem rechtsklick auf den entsprechenden Ordner erscheint im Kontextmenü "Eigenschaften". Darunter findest Du den Reiter Speicherplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.