Rene's Blog

GEDÄCHTNISSTÜTZEN UND SONSTIGE ERKENNTNISSE

Spaß mit dem Internet of things: Arduino gießt Pflanze

von Rene Sasse am 18. Februar 2015, keine Kommentare

Von meinen Arbeitskollegen habe ich zum Geburtstag ein Arduino Starter-Set geschenkt bekommen… :-) Damit kann man echt geile Sachen machen *g

So ein Arduino kostet nicht viel Geld. Die einfachsten bekommt man für 10 EUR. Man lädt die IDE runter und legt los. USB Kabel ran, übertragen, fertig. Die ersten versuche waren die üblichen Hello-World Projekte: Ein blinkendes Licht, ein Taster, Analoge Werte abfragen und auswerten. Alles echt einfach.

Vor zwei Wochen habe ich mir ein schickes Projekte überlegt: Arduino-gießt-Pflanze.

Mit einem Feuchtigkeitsmesser möchte ich den Grad der Feuchte messen und in Abhängigkeit dessen eine Pumpe ansteuern, die für Wasser sorgt. Die benötigten Teile habe ich bereits bestellt.

Als erstes werde ich dem Arduino wohl Zugang zum Internet ermöglichen um die Feuchtigkeitsgrad-Werte einer Beispiel Pflanze für eine Woche etwas genauer untersuchen zu können. Dazu wird der Arduino jede Stunde den gemessenen Wert an http://www.stathat.com übermitteln der mir dann einen passenden Graphen aus den Werten baut.

Arduino mit Relais

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.